Technische Lesehilfe – wie liest man ein E-Book?

Du bist ein Neuling in Sachen E-Books, hast das passende Buch bereits gefunden und gekauft, weißt aber nicht weiter? Für den gelungenen Start in die digitale Bücherwelt geben wir Dir diesen Leitfaden an die Hand. Hier erfährst Du Grundlegendes darüber, wie Du E-Books auf PC, Smartphone und Tablet lesen kannst.

 

Das E-Book mit einem Reader lesen
Verfügst Du über ein E-Book-Lesegerät (Reader)? Dann musst Du in den meisten Fällen nichts weiter tun, als Dein E-Book entweder direkt mit dem Gerät beim Anbieter zu kaufen oder das am PC gekaufte E-Book per Kabel auf Deinen Reader zu übertragen. In der Regel erhältst Du mit dem Gerät eine Anleitung, die Dir diese Schritte für Dein Gerät erklärt.

Das E-Book am PC herunterladen
- E-Book kaufen
- „Download“ oder „Herunterladen“ klicken
- Das Buch liegt standardmäßig im Ordner „Downloads“

Solltest Du keinen E-Book-Reader besitzen, mußt Du das E-Book manuell herunterladen, damit Du es lesen kannst. Sobald Du Dein E-Book bei einem Anbieter gekauft hast, lädst Du es dort herunter. Meist gibt es eine Schaltfläche „Download“ oder „Herunterladen“.

Wo finde ich das E-Book nach dem Download?
- Das E-Book findest Du im Ordner „Downloads“
- Lass die Datei dort liegen oder kopiere sie in Deinen E-Book-Ordner
- Smartphone/Tablet: Das E-Book findest Du im Ordner „Downloads“

Du findest die heruntergeladene Datei standardmäßig im Ordner „Downloads“ auf Deiner Festplatte. Der Speicherort kann jedoch variieren. Solltest Du die Datei nicht auf Anhieb finden, schau in den Einstellungen Deines Browsers, wo Dateien gespeichert werden, die Du herunterlädst. Im Zweifelsfall suche sie nach dem Dateinamen mithilfe der integrierten Suchfunktion Deines Computers. Hast Du die Datei gefunden, empfehlen wir, diese Datei entweder in Deinem bevorzugten Ordner für E-Books zu speichern oder im Download-Ordner zu belassen, damit Du sie später schnell wiederfindest.
Wenn Du das E-Book direkt aufs Smartphone oder Tablet herunterlädst, befindet es sich ebenfalls standardmäßig im Ordner „Download“ auf ihrem Gerät. Zum Öffnen auf dem Handy oder Tablet benötigen sie einigen Fällen eine spezielle App.

Verschiedene Formate öffnen
- Es gibt drei Hauptformate für E-Book-Dateien: pdf, ePub und mobi
- Du benötigst ein spezielles Programm, um diese Dateien öffnen zu können

E-Books werden je nach Verlag in verschiedenen Formaten angeboten: Die vorherrschenden Formate sind ePub und pdf. Seltener wird das Format mobi verwendet. Wenn Du über einen Desktop-PC, ein Notebook, ein Android- oder Apple-Smartphone (iOS) oder ein Tablet verfügst, kannst Du die gängigen E-Book-Formate problemlos lesen, nachdem Du die dafür benötigte kostenlose Software installiert hast.
Wenn Du über einen E-Book Reader verfügst, funktioniert dies in den meisten Fällen ebenso, es kommt aber auf den Typ des Geräts an. Schau bei Problemen mit Deinem E-Reader bitte in die mitgelieferte Anleitung oder kontaktiere den Kundenservice.

E-Book im PDF Format lesen
- PC/Mac: Benutze den„Adobe Reader“ oder „Adobe Digital Editions“
- Smartphone: Nutze eine gut bewertete E-Reader-App, z.B. „E-Reader Prestigio“

Wenn Du das E-Book auf dem PC lesen möchtest und dieses im Format pdf verfügbar ist, kannst Du die Datei mit dem „Adobe Reader“ direkt öffnen (Doppelklick oder Rechtsklick und „öffnen“) und lesen. Dieses Programm ist in vielen Fällen bereits auf Computersystemen installiert. Sollte der „Adobe Reader“ noch nicht auf Deinem Computer installiert sein, musst Du diesen zuvor herunterladen und installieren. Suche dafür bei Google nach „Adobe Reader“ oder besuche die Internet-Seite des Anbieters direkt: https://get.adobe.com/de/reader/
Neben dem Adobe Reader gibt es das extra für E-Books zugeschnittene Programm „Adobe Digital Editions“. Dieses Programm öffnet das Format pdf und hat weitere praktische Funktionen. So kann es das ePub Format und Dateien mit dem Kopierschutz „Adobe DRM“ öffnen. Das Programm gibt es sowohl für Windows als auch für Apple PCs.
Auf dem Smartphone und dem Tablet kannst Du das pdf Format auch meistens problemlos öffnen. Für mit Adobe DRM geschützte Dateien raten wir zur App „E-Reader Prestigio“. Diese kann alle derzeitigen E-Book-Formate, auch mit Kopierschutz, öffnen und verwalten. Die hauseigene App von Adobe bereitet zurzeit einfach noch zu viele Probleme.

E-Book im ePub Format lesen
- PC/Mac: Benutze „Adobe Reader“ oder „Adobe Digital Editions“
- Smartphone: Nutze eine gut bewertete E-Reader-App, z.B. „E-Reader Prestigio“

Mit Ausnahme des Amazon Kindle können alle E-Book-Reader das Format ePub öffnen. Wenn Du am PC lesen möchtest, dann brauchst Du hierfür auch ein extra Programm. Favorit ist auch hier ganz klar das Programm „Adobe Digital Editions“.
Für Smartphone und Tablet greife auch hier zum „E-Reader Prestigio“ oder einem anderen gut bewerteten E-Book-Reader aus dem Google Play Store oder dem iPhone Appshop. Nachdem Du die App geöffnet hast, findest Du in der App meistens direkt die auf ihrem Gerät gespeicherten E-Books. Es kann aber auch sein, dass Du unter Umständen entweder den Dateipfad angeben musst, unter dem Deine heruntergeladenen E-Books liegen, oder mit dem Dateimanager Deines Geräts die Dateien in den E-Book-Speicherordner der App verschieben musst.

So öffnest Du kopiergeschützte E-Books
- Es gibt zwei Kopierschutz-Mechanismen: Adobe DRM und Wasserzeichen
- Für Adobe DRM benötigst Du eine Adobe Benutzerkonto-ID
- Dateien mit Wasserzeichen können problemlos geöffnet werden

Es gibt E-Books mit integriertem Kopierschutz. Für die meisten kopiergeschützten Bücher ist ein zusätzlicher Schritt nötig, bevor Du das Buch lesen kannst.
Der gängigste Kopierschutz stammt vom Anbieter Adobe und heißt „Adobe DRM“ (Digital Rights Management). Wichtig: Sehr viele E-Books sind mittlerweile durch Adobe DRM geschützt und es ist zwingend notwendig, ein Benutzerkonto bei Adobe einzurichten, bevor man diese geschützten Inhalte lesen kann! Der Kopierschutz wird bei derzeitigen Geräten von Kobo, Tolino, oder PocketBook benutzt. Ebenso setzen weitere Anbieter wie Onyx, Sony, Oyo oder Icarus auf den Schutz von Adobe.
Um mit Adobe DRM geschützte Dateien zu öffnen, musst Du ein Programm haben, das diese Funktion unterstützt. Für den PC ist dies vorzugsweise „Adobe Digital Editions“. Auf dem Android Smartphone „E-Reader Prestigio“. Auf dem iPhone empfiehlt sich die App „Adobe Digital Editions“ von Amazon.
Damit Du Adobe DRM geschützte Titel lesen kannst, musst Du zwingend ein Benutzerkonto auf http://accounts.adobe.com anlegen. Deine dort erhaltene Adobe ID benötigst Du für jedes Programm oder jede App, mit der Du das heruntergeladene E-Book öffnen willst.
Ob ein Buch mit Adobe DRM kopiergeschützt ist, erfährst Du meistens auf den Shop-Seiten Deines jeweiligen E-Book-Anbieters. Dort steht, ob Adobe DRM, ein Wasserzeichen oder gar kein Kopierschutz genutzt wird. Doch Vorsicht: Manche Anbieter geben diese Information nicht an und Du merkst erst etwas vom Kopierschutz, wenn Du die Datei öffnen willst.
E-Books, die mit einem Wasserzeichen versehen sind, benötigen kein Adobe DRM Benutzerkonto und können deshalb direkt gelesen werden.